Unser Verein

„Erst Vereine sind der Garant für eine intakte Dorfgemeinschaft.“


Unter diesem Motto wurde am 1. April 1950 der Schützenverein gegründet und führte fortan den Namen „Enzian“ Sehensand.

Von 16 Gründungsmitgliedern ist der Verein bis heute auf 148 Mitglieder gewachsen.

Die erste Unterkunft war in der Gaststätte Fritz Moser in Sehensand. Nach dem Abriss der Gaststätte war der Verein erstmal heimatlos und kam nach einigem Hin und Her im Gasthaus Greimel in Ballersdorf unter.

2006 baute der Schützenverein sein eigenes Vereinsheim in Sehensand, in dem er bis heute heimisch ist.

Logo

Unsere Gaststätte

Unsere Gaststätte ist ein gesellschaftlicher Treffpunkt der Vereins- und Dorfgemeinschaft Sehensand. Dort wird sich an Schießabenden und zum Sonntagsdämmerschoppen zusammen getroffen, um sich auszutauschen, Karten zu spielen oder einfach die Atmosphäre in Gemeinschaft mit Jung und Alt zu genießen.

In diesem Ambiente werden die unterschiedlichsten Feste gefeiert wie zum Beispiel ein gemütliches Kirchweihessen oder ein zünftiges Starkbierfest mit Live Musik der dorfeigenen Blaskapelle.

Unser Schießstand

Im Obergeschoss des Schützenheims haben wir seit Anfang 2020 einen vollelektronischen 10m Schießstand, in dem die Mitglieder sich an Vereinsabenden untereinander  messen können und die Mannschaften in ihren Gauklassen zu Wettkämpfen gegen andere Vereine antreten. 

Es wird in folgenden Disziplinen geschossen:

  • Red Dot (Lichtgewehr)
  • Luftgewehr
  • Luftpistole

Unsere Schützenkönige

Der Schützenkönig wird einmal in der Saison heraus geschossen und darf dann den Schützenverein an verschiedenen Veranstaltungen mit seiner Königskette begleiten.

Schützenkönig – Daniel Brucklacher

Schuetzenkönig-Daniel

Jugendschützenkönigin – Kira Wöhr

Gauschützenkönig – Peter Habermeyer